Unsere Werte bei der Kindererziehung

Unsere Leitgedanken

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort, an dem sich die Kinder wohl fühlen, und wo sie in ihrer Einzigartigkeit akzeptiert und angenommen werden. Hier haben die Kinder Raum und Zeit, ihre individuellen Begabungen kennen zu lernen und auszubauen.

Sie erhalten soziale Kompetenzen und entwickeln Selbstvertrauen. Im Miteinander sind bei uns Regeln einzuhalten und aufeinander Rücksicht zu nehmen. So lernt das Kind, mit sich, den Mitmenschen und der Umwelt verantwortlich umzugehen.

Bei allem, was Kinder tun, brauchen sie Sicherheit und Geborgenheit. Wir Erzieher ermöglichen dies, indem wir eine achtsame und freundliche Atmosphäre schaffen.

Unsere Arbeit orientiert sich an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder. Dabei fließen die Inhalte des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes in unsere Erziehungsarbeit ein.

Als katholischer Kindergarten liegt uns die religiöse Erziehung sehr am Herzen und ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. Andere Konfessionen sind bei uns jedoch herzlich willkommen. Wir möchten ein Ort des kulturellen Austausches und der Toleranz sein.

Die rechtliche Bindung an den Schutzauftrag ist uns Erziehern ein hohes Gut. Zum Schutze der Kinder achten wir auf deren physische und psychische Entwicklung. Kindswohlgefährdung hat in unserer Einrichtung keinen Platz!

Alle diese Leitgedanken möchten wir mit den Eltern unserer Kinder gemeinsam umsetzen. Wir suchen das Gespräch und den Austausch mit unseren Familien und unterstützen eine lebendige Erziehungspartnerschaft.

Pädagogische Ziele

Soziale Kompetenzen: "Hand in Hand"

Ein gesundes und ausgeprägtes Sozialverhalten ist die Voraussetzung, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Unsere Kinder lernen, sich in ihrer Gruppe zurechtzufinden, sich dort wohl zu fühlen und respektvoll miteinander umzugehen. Sie lernen, Stärken und Schwächen anderer zu erkennen, zu akzeptieren und jeden in seiner einzigartigen Persönlichkeit anzunehmen.

Persönlichkeitsbildung: "Ich bin ich"

Selbstbewusstsein und Selbständigkeit erfordern Vertrauen zu sich selbst und in die eigenen Entscheidungen. Dabei übernimmt das Kind Verantwortung für sein Handeln. Auch in Belastungssituationen kann es richtig reagieren und diese erfolgreich bewältigen. Das Kind soll sich als Person erleben, die mitentscheiden darf, was, mit wem und wie es etwas tun will.

 

Umwelterziehung: "Die Erde ist schön"

Die Welt in der wir leben, ist die einzige die wir besitzen. Deshalb ist es wichtig, dass auch die Kinder frühzeitig lernen, achtsam mit der Natur umzugehen. Um dieses Ziel zu erreichen, geben wir den Kindern die Möglichkeit die Natur mit allen Sinnen zu erleben.

 

Kreativität: "Schau, was ich alles kann"

Kreativität und Phantasie lässt unser Leben bunter und anschaulicher erscheinen. Wir bieten den Kindern vielseitige Möglichkeiten zum schöpferischen Gestalten und Handeln. In der Freispielzeit und auch bei gezielten Angeboten können Kinder ihre Ideen und Vorstellungen verwirklichen. Kreativität ist nicht nur das bloße Produzieren von Werkarbeiten, sondern zeichnet sich auch durch Rollenspiele, phantasievolle Bauten und geistige Flexibilität aus. Kreativität ist ganzheitlich.

 

Religiöse Erziehung: "Ich bin nicht allein"

Für uns ist jedes Lebewesen ein Geschöpf Gottes. In unserer Einrichtung legen wir großen Wert auf Erziehung im christlichen Glauben. Wir machen uns gemeinsam mit den Kindern auf den Weg, erste religiöse Schritte zu unternehmen, um zusammen den Glauben lebendig und erlebbar zu machen. Wir wollen Vertrauen in Gottes Schöpfung wecken und den Kindern die damit verbundenen Werte vermitteln.

Das Spiel, die elementarste Form: "Stein auf Stein"

Das Spiel ist die ureigene Ausdrucksform des Kindes. Das Spiel ist immer freiwillig und zweckfrei. Im Spiel wird eine eigene Realität im Denken und Handeln konstruiert. Zum Spielen ist die Freispielzeit da. Das Kind wählt den Ort, den Partner, den Zeitraum, den Inhalt und das Material selbstverantwortlich und freiwillig aus. Das Spiel hilft Kindern, in die Gesellschaft hineinzuwachsen, Kompetenzen zu erwerben und eine eigene Identität zu entwickeln.

Katholischer Kindergarten St.Georg - Regensburg Schwabelweis:

Hochstiftstr. 24, 93055 Regensburg

0941 - 40 14 47

st-georg.schwabelweis@kita.bistum-regensburg.de